Logo

Polizei stellt Kaugummiautomaten-Dieb

Achern (dpa/lsw) - Kein Glück war dem Dieb eines Kaugummiautomaten in Achern im Ortenaukreis beschieden. Erst wurde der 35-Jährige am Sonntagmorgen dabei beobachtet, wie er den Automaten gewaltsam von einem Zaun entfernte, dann spürte ihn die Polizei über das Kennzeichen seines Fluchtfahrzeugs auch noch bei seiner Wohnung auf. Beim Eintreffen hörten die Beamten metallische Klopfgeräusche aus einer Garage und drohten, das Tor zwangsweise zu öffnen, woraufhin der mutmaßliche Dieb sie einließ. «Wir gehen davon aus, dass der Mann mehr am Bargeld als an den Kaugummis interessiert war«, sagte ein Sprecher der Polizei am Montag.

Polizei im Einsatz
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa
Renchen.

Der 35-Jährige wurde vorläufig festgenommen und muss sich wegen des besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten. Unabhängig vom Wert des Gestohlenen gilt ein Diebstahl laut Polizei unter anderem dann als schwer, wenn der Täter bei der Beschaffung gewaltsam vorging. Wie viel Kleingeld im Automaten steckte, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

© dpa-infocom, dpa:210322-99-922409/2

Mitteilung der Polizei