Logo

1000 Euro Geldstrafe für Fußball-Drittligist VfR Aalen

VfR Aalen
Das Logo des VfR Aalen ist an einem Schild vor dem Stadion zu sehen. Foto: Marijan Murat/Archiv
Aalen.

Aalen (dpa/lsw) - Drittligist VfR Aalen ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro belegt worden. Grund dafür sei das unsportliche Verhalten der VfR-Fans beim Drittligaspiel am 21. Dezember beim SV Wehen Wiesbaden, teilte der DFB am Donnerstag mit. Damals war es im Bereich der Gästefans zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen Aalener Zuschauern und den Polizei- und Sicherheitskräften gekommen. Zuvor hatten die Ordnungskräfte an mitgeführten Fahnenstangen der Aalener zahlreiche Karabinerhaken festgestellt, wie es in der DFB-Mitteilung weiter heißt.