Logo

Böblingen
27-Jähriger nach Unfall bei Leonberg gestorben

Renningen/Leonberg. Ein junger Autofahrer ist zwei Tage nach einem Unfall im Landkreis Böblingen seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 27-Jährige sei am Mittwoch im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei in Ludwigsburg am Freitag mit. Der Mann war am Montagabend beim Überholen auf der Bundesstraße zwischen Renningen und Leonberg mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Ampel gekracht. Ein Rettungshubschrauber flog den 27-Jährigen in eine Klinik, wo er zwei Tage später starb. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen des Unfalls.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-874698/2