Logo

Freiburg im Breisgau
72. Badische Weinkönigin wird gewählt

Rund 200 Tage im Jahr ist die Badische Weinkönigin im Einsatz. Nun wird die Nachfolgerin von Katrin Lang gesucht. Es ist nicht der einzige royale Rebenjob, den es zu verteilen gibt.

Freiburg. Der Badische Weinbauverband kürt am Freitag (ab 15.00 Uhr) die neuen Badischen Weinhoheiten für das Amtsjahr 2022/23. Eine Fachjury wählt die 72. Badische Weinkönigin und ihre Entourage im Konzerthaus Freiburg. Amtsinhaberin ist Winzerin Katrin Lang aus dem Markgräflerland. Victoria Lorenz aus der Ortenau und Michaela Wille aus Tauberfranken sind die amtierenden Weinprinzessinnen.

Die Badischen Weinhoheiten werden seit 1950 gewählt. Bewerben können sich laut Verband Frauen mit Branchenhintergrund, etwa Studentinnen der Önologie, Winzerinnen oder Frauen aus einer Winzerfamilie. Die Weinkönigin eröffnet dann zum Beispiel größere Weinfeste, kann für Weinproben gebucht werden und soll in ganz Deutschland, im Ausland und in sozialen Netzwerken für die neun badischen Weinbaubereiche werben. Rund 200 Einsatztage kommen so den Angaben nach zusammen.

Infos über Badische Weinhoheiten

© dpa-infocom, dpa:220602-99-526429/2