Logo

Alb-Donau-Kreis
Auffahrunfall: Zwei Frauen und zwei Kinder schwer verletzt

Warndreieck
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: Stefan Sauer
Bei einem Auffahrunfall nahe Amstetten (Alb-Donau-Kreis) sind vier Autoinsassen schwer verletzt worden, darunter zwei Kinder. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte die 45-jährige Autofahrerin am Freitag offenbar nicht aufgepasst und war ungebremst in einen abbiegenden Sattelzug gefahren. Die Fahrerin, ihre Beifahrerin und zwei Kinder im Auto kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Amstetten. Die Bundesstraße 10 war wegen Bergungsarbeiten an der Unfallstelle zeitweise gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur genauen Unfallursache auf.

PM der Polizei

© dpa-infocom, dpa:220805-99-290273/2