Logo

Kirchheim unter Teck
Ausgebüxte Kälbchen halten Polizei stundenlang auf Trab

Drei ausgebüxte Kälbchen haben über mehrere Stunden die Polizei in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) auf Trab gehalten. Zunächst hatte die Polizei am Mittwoch einen Anruf erhalten, dass sich ein junges Kalb auf einem Platz in der Innenstadt aufhalte, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. Es folgten weitere Anrufe, die das Tier woanders in der Stadt gesehen hatten, zuletzt im Fluss Lindach. Dort gelang es zahlreichen Helfern das Tier aus dem Wasser zu retten.

Kirchheim unter Teck. In der Zwischenzeit war ein weiterer Anruf über zwei von einer Weide entlaufene Kälbchen eingegangen. In einer Straße am Ortsrand konnten die Tiere ebenso eingefangen werden. Nach mehr als fünf Stunden brachten die Helfer schließlich alle drei Kälbchen wohlauf zu ihrem Besitzer auf eine Weide zurück.

Mitteilung der Polizei

© dpa-infocom, dpa:220414-99-918421/2