Logo

Auto stürzt durch Schutzgeländer in Tiefgarage

Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Karlsruhe.

Karlsruhe (dpa/lsw) - Ein 22 Jahre alter Autofahrer ist in der Karlsruher Innenstadt mit seinem Wagen durch ein Schutzgeländer in eine Tiefgarage gestürzt. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, fuhr der Mann aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve geradeaus über einen Gehweg und einen Grünstreifen. Dann durchbrach sein Auto das Geländer und stürzte mehr als drei Meter tief in die Garagenabfahrt. Dort blieb der Wagen auf der Seite liegen. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Seine eingeklemmte Beifahrerin (22) musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden, sie wurde ebenfalls leicht verletzt. Bei dem Unfall am frühen Sonntagmorgen entstand ein Schaden von etwa 18.000 Euro, das Auto dürfte laut Polizeiangaben «als Totalschaden zu bewerten sein». Zur Unfallursache und einer möglichen Beeinträchtigung des Fahrers wird ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:220131-99-911248/3

PM