Logo

Autofahrer übersieht Motorrad: 53-Jähriger tödlich verletzt

Ein beschädigter Motorradhelm liegt nach dem Unfall auf dem Boden
Ein beschädigter Motorradhelm liegt nach dem Unfall auf dem Boden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Argenbühl.

Argenbühl (dpa/lsw) - Bei einem Unfall in der Nähe von Argenbühl (Landkreis Ravensburg) ist am Sonntagvormittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Laut Polizei wollte ein Autofahrer ausreichend Abstand zu einer Gruppe Radfahrer halten, die außerhalb der Fahrbahn stand, und übersah dabei den entgegenkommenden 53-Jährigen auf dem Motorrad. Beim Zusammenprall wurde der Mann tödlich verletzt.

Mitteilung