Logo

Bankplatz: VfB-Stürmer Gonzalez zu spät bei Besprechung

Nicolas Gonzales während eines Spiels
Nicolas Gonzales während eines Spiels. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
Hamburg (dpa/lsw) - VfB-Angreifer Nicolas Gonzalez hat im Auswärtsspiel beim FC St. Pauli am Samstag zunächst wegen einer Disziplinlosigkeit auf der Bank gesessen. Der argentinische Nationalspieler sei vor der Partie zu spät zu einer Besprechung gekommen, sagte der Stuttgarter Trainer Pellegrino Matarazzo nach dem 1:1 in Hamburg. Sein Bankplatz «war die Konsequenz, die er zu spüren bekommen hat», berichtete der 42-Jährige. Der 21 Jahre alte Stürmer war in der Halbzeit eingewechselt worden und zählte dann zu den besten Stuttgartern. Eigentlich hätte er von Beginn an spielen sollen.
Hamburg.

Kader des VfB Stuttgart

Spielplan des VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga

Zu- und Abgänge des VfB Stuttgart

VfB-Tweet zu Kempf