Logo

Betrunkener Fahrer flüchtet und lässt Beifahrer zurück

Polizei-Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger
Ein 21-Jähriger hat in Göppingen betrunken einen Unfall gebaut und dann seinen leicht verletzten Beifahrer zurückgelassen. Geflüchtet sei der 21-Jährige von der Unfallstelle, nachdem eine Fahrerin vor Ort haltgemacht und den Notruf gewählt hatte, wie die Polizei mitteilte. Nach einer Fahndung mit Hubschrauber und Streifenwagen wurde der junge Mann festgenommen.

Göppingen. Der betrunkene Fahrer war am Sonntag von Göppingen in Richtung Jebenhausen unterwegs gewesen. Er hatte die Kontrolle über das Auto bei dem Versuch verloren, an einem Einmündungsbereich abzubiegen. Der Wagen kam von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Die Kopfplatzwunde des verletzten Beifahrers wurde im Krankenwagen behandelt. Der mutmaßliche Unfallfahrer muss sich nun wegen einer ganzen Reihe von Straftaten verantworten. «Auf seinen Führschein wird er wohl für eine sehr lange Zeit verzichten müssen», so die Polizei.

offizielle Mitteilung der Polizei

© dpa-infocom, dpa:220220-99-213671/2