Logo

Brand an Friedensschule in Waiblingen-Neustadt

Feuerwehr
Ein Feuerwehrfahrzeug ist mit Blaulicht auf Einsatzfahrt. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Waiblingen.

Waiblingen (dpa/lsw) - Feuerwerkskörper könnten einen Brand an der Friedensschule in Waiblingen-Neustadt (Rems-Murr-Kreis) ausgelöst haben. Wie ein Sprecher am Samstagabend mitteilte, geht die Polizei in Aalen nach ersten Erkenntnissen von fahrlässiger Brandstiftung aus. Die Ermittlungen zu dem Feuer liefen aber noch. Den Angaben zufolge brannte am frühen Abend ein Verkaufsstand am Haupteingang, der das Vordach der Schule in Mitleidenschaft zog. Die Feuerwehr, die mit 6 Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften anrückte, konnte den Brand löschen bevor er sich auf das Schulgebäude ausbreitete. Verletzt wurde niemand, der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:220109-99-641918/3

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Aalen