Logo

Böblingen
Doppelhaus nach Brand unbewohnbar: 700.000 Euro Schaden

Feuerwehr
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth
Ein Doppelhaus in Waldenbuch im Kreis Böblingen ist nach einem Brand nicht mehr bewohnbar. Das Feuer sei am Sonntagabend in einer der Doppelhaushälften ausgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Die betroffene Haushälfte sei vollständig ausgebrannt. Die Polizei schätzte den entstanden Schaden auf 700.000 Euro. Ein 56 Jahre alter Bewohner wurde leicht verletzt und mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Bewohnerinnen des Hauses blieben unverletzt. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

Waldenbuch. Polizeimeldung mit Berichtigung

© dpa-infocom, dpa:221107-99-412669/2