Logo

Ministerpräsident
Dürre und Niedrigwasser: Kretschmann auf Tour zu Klimawandel

Winfried Kretschmann besucht Bio Bauernhof
Winfried Kretschmann steigt bei einem Besuch auf einem Bio-Bauernhof von einem Wagen. Foto: Bernd Weißbrod
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sieht die Landwirtschaft durch Dürreperioden in Zukunft vor großen Herausforderungen. Kretschmann sagte am Mittwoch in Murr (Kreis Ludwigsburg) bei einem Hofbesuch: «Die enorme Trockenheit setzt Pflanzen und Tiere unter Stress. Böden und Gewässer leiden.» Um die Bauern bei der Umstellung auf die veränderten klimatischen Bedingungen zu begleiten, setzt die grün-schwarze Landesregierung auf einen «Strategiedialog Landwirtschaft», die Auftaktveranstaltung ist für den 23. September geplant.

Murr. Nach Angaben des Staatsministeriums werden noch 40 Prozent der Fläche im Südwesten landwirtschaftlich genutzt, allerdings geben immer mehr kleine Betriebe auf. Die kleinbäuerlichen Strukturen sollen erhalten bleiben.

Kretschmann besucht am Mittwoch mehrere Stationen, er beschäftigt sich auch mit den Themen Stadtplanung und Waldbewirtschaftung im Zeichen des Klimawandels.

Staatsministerium

© dpa-infocom, dpa:220817-99-415314/3