Logo

Gammertingen
Ein Mann in Haft nach Brand mit einem Toten

Polizei
Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier. Foto: Jan Woitas
Nach dem Tod eines Menschen bei einem Hausbrand in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) ermittelt die Polizei gegen einen 24 Jahre alten Mann wegen Brandstiftung. Er sitzt nach Auskunft vom Montag wegen dringenden Tatverdachts in Untersuchungshaft. Derzeit wird das 55 Jahre alte Todesopfer obduziert. Zudem sind Sachverständige am Brandobjekt damit beschäftigt, Spuren des Brandes in der Nacht zum Samstag zu sichern und die genaue Brandursache festzustellen. Der Sachschaden an dem Wohngebäude wird inzwischen auf rund 250.000 Euro geschätzt.

Gammertingen. PM

© dpa-infocom, dpa:220829-99-556334/2