Logo

Fahrer vertauscht Gas und Bremse: 85-Jährige schwer verletzt

Ein Polizeiwagen steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Kirchheim unter Teck.

Kirchheim unter Teck (dpa/lsw) - Eine 85 Jahre alte Fußgängerin ist bei einem Unfall in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Samstag wollte ein 81 Jahre alter Autofahrer am Freitag rückwärts ausparken, als er eigenen Angaben zufolge Gas und Bremse verwechselte. Daraufhin fuhr der Wagen stark in einem Bogen aus der Parklücke heraus, streifte zwei geparkte Fahrzeuge und erfasst die Fußgängerin, die hierbei zwischen dem Wagen des 81-Jährigen und einem weiteren Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Am Unfallort waren Polizei und Feuerwehr mit einem Großaufgebot im Einsatz. Zwei Autos sind nicht mehr fahrbereit, insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 16 000 Euro.

Pressemitteilung