Logo

Falsche Polizisten ergaunern Vermögen einer Seniorin

Blaulicht und Schriftzug «Polizei»
Blaulicht und Schriftzug «Polizei» auf dem Dach eines Funkstreifenwagens. Foto: Jens Büttner/Archiv
Bad Saulgau.

Bad Saulgau (dpa/lsw) - Falsche Polizisten haben von einer Seniorin in Bad Saulgau (Landkreis Sigmaringen) mehr als 200 000 Euro erbeutet. Sie machten ihrem Opfer weiß, gegen eine Einbrecherbande zu ermitteln, bei der sich ein Zettel mit dem Namen der 76-Jährigen gefunden habe. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Mehrere Monate hatten die Täter demnach Kontakt mit der Frau und brachten sie schließlich dazu, ein Konto einzurichten und darauf ihr Vermögen zu überweisen. Mit Informationen des Opfers räumten die Betrüger das Konto dann leer. Erst als sich die Frau direkt an die richtige Polizei wandte und nachfragte, wann sie ihr Geld zurückbekomme, flog der Schwindel Ende November auf.