Logo

Böblingen
Feuer verursacht hohen Schaden an ehemaligem Hotel

Feuerwehr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael
Ein hoher Sachschaden und ein vorerst unbewohnbares Haus - das ist die Bilanz eines Brandes in Gärtringen (Landkreis Böblingen). In einem Zimmer eines ehemaligen Hotels war zunächst ein Feuer ausgebrochen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als die Feuerwehr am Montagabend eintraf, stand das Zimmer im ersten Obergeschoss bereits in Flammen. Das Haus, in dem überwiegend Leiharbeiter untergebracht waren, wurde am Abend komplett evakuiert und vorerst gesperrt. Die 22 Bewohner kamen teilweise in eine Notunterkunft. Durch das Feuer und den Rauch wurde ein Mann leicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Gärtringen. Polizeibericht

© dpa-infocom, dpa:220531-99-489802/2