Logo

Frau vergisst Pfanne mit Öl: Hoher Schaden nach Brand

Feuerwehrfahrzeug im Sonnenuntergang
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger
Ein Schaden von geschätzt 200.000 Euro ist bei einem Hausbrand in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) entstanden. Wie die Polizei mitteilte, vergaß eine Frau am Donnerstag eine Pfanne mit Öl auf ihrem Herd. Das Öl entzündete sich. Als sie den Brand bemerkte, versuchte sie noch, die Pfanne vom Herd zu ziehen und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie verließ mit ihren Kindern die Wohnung und verständigte die Feuerwehr.

Weil der Stadt. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot vor Ort und löschten die Flammen. Die Frau wurde versorgt. Die Brand- sowie die Dachgeschosswohnung waren nicht mehr bewohnbar. Die Menschen kamen bei Bekannten unter.

Pressemitteilung

© dpa-infocom, dpa:220303-99-373369/2