Logo

Fünf Menschen bei Auffahrunfall an Stauende leicht verletzt

Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Niefern-Öschelbronn.

Niefern-Öschelbronn (dpa/lsw) - Fünf Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 8 zwischen Stuttgart und Karlsruhe leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte eine 39 Jahre alte Fahrerin am Donnerstag offenbar ein Stauende zu spät und fuhr auf das Auto eines 30-jährigen Fahrers auf. Dadurch wurde dessen Fahrzeug auf ein vor ihm stehendes Fahrzeug eines 45 Jahre alten Fahrers geschoben. Der Vorfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Pforzheim-Ost bei Niefern-Öschelbronn (Enzkreis). Den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 8000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211223-99-489872/3

PM