Logo

Kontrolle auf der Autobahn führt zu zwei Festnahmen

Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration
Weinsberg (dpa/lsw) - Zwei Festnahmen auf einmal: Bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn bei Weinsberg (Kreis Heilbronn) hat die Polizei einen 28-Jährigen kontrolliert, der ohne Führerschein unterwegs war. Außerdem sei er per Haftbefehl gesucht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Um nicht ins Gefängnis zu müssen, zahlte er die noch ausstehende Geldstrafe.
Weinsberg.

Da er keinen gültigen Führerschein hatte, wurde der Autoschlüssel eingezogen. Der 28-Jährige sollte dann von einem Angehörigen auf dem Revier in Weinsberg abgeholt werden. Dabei stellte sich heraus, dass auch dieser mit Haftbefehl gesucht wurde. Als dieser ebenfalls die entsprechende Summe begleichen konnte, wurden die beiden wieder auf freien Fuß gesetzt und konnten weiterfahren.

© dpa-infocom, dpa:220120-99-783633/3

Mitteilung