Logo

Mann bei Streit im Kreis Karlsruhe getötet

Karlsbad (dpa/lsw) - Bei einem Streit in Karlsbad bei Karlsruhe ist ein Mann getötet worden. Zwei Gruppen von je drei Männern seien am Montagabend in Streit geraten und mit Messern aufeinander losgegangen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Dabei habe ein 31 Jahre alter Mann so schwere Verletzungen am Hals erlitten, dass er noch am Tatort starb. Ein 22-Jähriger wurde mit Verletzungen am Arm im Krankenhaus behandelt.

Polizei
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild
Karlsbad.

Beamte nahmen wenig später einen 20 Jahre alten Verdächtigen in einem Linienbus und zwei 18-Jährige in einer Gartenhütte fest. Zwei Beschuldigte sollten noch am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. Die weiteren Umstände der Tat waren zunächst unklar.

Mitteilung der Polizei