Logo

Mann fährt in Gegenverkehr: drei Verletzte

Polizei
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Pforzheim.

Pforzheim (dpa/lsw) - Bei einem Zusammenstoß von zwei Fahrzeugen in Pforzheim sind drei Personen verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte, sei ein 41-jähriger Mann am Freitagabend in der Nordstadt in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. «Vermutlich war er mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs», sagte der Sprecher. Der 41-jährige Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden 64-jährigen Insassen des anderen Fahrzeugs wurden leicht verletzt.