Logo

Tuttlingen
Mann mit 50.000 Euro nach Einreise aus der Schweiz erwischt

Zoll
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". Foto: Markus Scholz

Geisingen. Zollkontrolleure haben einen aus der Schweiz einreisenden Mann mit 50.000 Euro Bargeld sowie einer kleinen Menge Marihuana erwischt. Die nicht angemeldete Geldsumme hatte der 38-Jährige nach Angaben des Hauptzollamtes Singen vom Donnerstag in mehreren Umschlägen verteilt und im Auto versteckt. Das Marihuana entdeckten die Beamten bei der Kontrolle auf einem Autobahnparkplatz bei Geisingen (Kreis Tuttlingen) in einem Schraubglas unter dem Autositz. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Rund 13.200 Euro behielt der Zoll ein als Sicherheit für das Bußgeld, das auf den Mann nun zukommt. Das Marihuana wurde beschlagnahmt.

© dpa-infocom, dpa:220317-99-555346/2