Logo

Mann zweigt Wasser aus öffentlichem Netz für Swimmingpool ab

Luftansicht auf einen Swimmingpool
Luftansicht auf einen Swimmingpool. Foto: Ralf Hirschberger/dpa/Symbolbild Foto: Ralf Hirschberger/dpa/Symbolbild
Ehingen (Donau).

Ehingen (dpa/lsw) - Um seinen Swimmingpool zu befüllen, hat ein 56-Jähriger in Ehingen (Alb-Donau-Kreis) Wasser aus dem öffentlichen Netz der Stadt abgezweigt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten die Beamten nach einem Zeugenhinweis am Samstag einen Feuerwehrschlauch entdeckt, der von einem Hydranten auf das Grundstück des Mannes führte - und im Pool endete. Das Wasser sei bereits mehrere Stunden hineingelaufen, hieß es bei den Beamten weiter. Gegen den Mann wird nun wegen Diebstahls ermittelt, da die Wasserentnahme nicht genehmigt war.

Mitteilung der Polizei