Logo

Emmendingen
Millionenschaden bei Brand in Lackfabrik

Feuerwehr
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. Foto: David Inderlied

Endingen. Beim Brand in einer Lackfabrik in Endingen (Kreis Emmendingen) ist nach Schätzung der Polizei ein Schaden zwischen zweieinhalb und drei Millionen Euro entstanden. Wie die Beamten am Freitag mitteilten, ist inzwischen auch die Ursache des Brandes vom Mittwoch ermittelt worden: Vermutlich habe ein Gas, das bei einem Mischvorgang zur Lackherstellung gebildet wurde, eine elektrostatische Verpuffung verursacht. Bei dem Feuer war ein Mensch verletzt worden. Das Fabrikgebäude ist einsturzgefährdet, außerdem wurden Produktionsanlagen und Betriebsstoffe zerstört.

PM der Polizei

© dpa-infocom, dpa:220311-99-480099/2