Logo

Kriminalität
Müllhaufen angezündet: 58-Jähriger in Haft

Polizei
Zwei Streifenwagen der Polizei stehen am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth
Weil er in der Ulmer Innenstadt Müllsäcke angezündet haben soll, sitzt ein 58 Jahre alter Mann nun in Untersuchungshaft. Vor zweieinhalb Wochen hatte ein Unbekannter mehrere Müllsäcke in Brand gesteckt, die zu einem Haufen gestapelt waren, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten. Zeugenaussagen führten die Polizei zu dem Verdächtigen. Gegen den Wohnungslosen wurde Haftbefehl erlassen. Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln wegen versuchter schwerer Brandstiftung. Der Verdächtige schweige zu seinen Beweggründen, hieß es.

Ulm. © dpa-infocom, dpa:220525-99-431559/2