Logo

Olympia-Zweiter Goc mit Trainer-Aufgabe bei Adlern Mannheim

Marcel Goc steht bei einer Pressekonferenz
Marcel Goc, Kapitän der Deutschen Eishockey Nationalmannschaft, steht bei einer Pressekonferenz. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
Mannheim (dpa) - Der frühere Eishockey-Nationalmannschaftskapitän Marcel Goc wird nach seinem plötzlichen Karriereende ins Trainerteam der Adler Mannheim eingebunden. Als sogenannter Skills und Development Coach soll der 36-Jährige in der kommenden Saison mehrmals in der Woche mit den Profis an ihren individuellen Fähigkeiten arbeiten und auch verletzte und jüngere Spieler betreuen.
Neuss.

«Dass ich nun mit Profis zusammenarbeiten werde und nicht mehr in der Kabine sitze, wird sicherlich eine Umstellung. Aber ich freue mich riesig auf meinen neuen Lebensabschnitt», sagte der Olympia-Zweite Goc laut einer Adler-Mitteilung vom Montag.

Der einstige NHL-Stürmer hatte die deutsche Auswahl beim sensationellen Gewinn der Olympia-Silbermedaille 2018 in Pyeongchang als Kapitän angeführt. Seine Karriere ging jetzt aufgrund der Coronavirus-Pandemie abrupt zu Ende. Die Deutsche Eishockey Liga hatte die Saison als Folge der Ausweitung des Virus nach der Hauptrunde abgebrochen. Mit Titelverteidiger Mannheim hätte Goc eine Meisterschaftschance gehabt. «Ich will auf jeden Fall dem Sport in irgendeiner Art und Weise erhalten bleiben», hatte Goc der Deutschen Presse-Agentur gesagt.

NHL-Statistik zu Goc

DEL-Mitteilung zum Saisonende