Logo

Waldshut
Polizei findet schlafenden Mann in gestohlenem Auto

Blaulicht
Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Friso Gentsch
Die Polizei hat in Laufenburg (Landkreis Waldshut) einen schlafenden Mann in einem Auto gefunden: Vermutlich hatte der 42-Jährige es gestohlen. Zunächst stellte sich heraus, dass das Kennzeichen im März von einem geparkten Auto in Waldshut-Tiengen entfernt worden war, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Beamten weckten den Fahrer in der Nacht zu Mittwoch auf und erkundigten sich nach der Herkunft des Autos. Laut Polizei war dieses weder zugelassen noch versichert - und möglicherweise gestohlen. Außerdem besaß der 42-Jährige keinen gültigen Führerschein. Er musste sich dann einen neuen Schlafplatz suchen.

Laufenburg. Mitteilung der Polizei

© dpa-infocom, dpa:220921-99-845639/3