Logo

Rauch aus Chemieraum: 60 Schüler klagen über Reizungen

Blaulicht
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Kirchheim unter Teck.

Kirchheim unter Teck (dpa/lsw) - Starke Rauchentwicklung aus dem Chemieraum während eines Experiments hat zu einem größeren Einsatz an einer Schule in Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) geführt. Das Gymnasium sei vorsichtshalber geräumt und die Schüler evakuiert worden, weil sich am Freitagvormittag der Rauch im ganzen Gebäude ausgebreitet habe, teilte die Polizei mit. Etwa 60 Schüler, die über Atemwegsreizungen klagten, wurden demnach vom Rettungsdienst untersucht. Ins Krankenhaus kam niemand. Nachdem Messungen der Feuerwehr keine Gefahr mehr ergaben, wurde der Unterricht wieder aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:211126-99-157459/2

Mitteilung der Polizei