Logo

RB Leipzig voraussichtlich in Bestbesetzung gegen Hoffenheim

Leipzig (dpa) - RB Leipzig kann voraussichtlich in Bestbesetzung im pikanten Duell mit 1899 Hoffenheim und dem künftigen Trainer Julian Nagelsmann antreten. Mit Ausnahme der drei Langzeitausfälle Dayot Upamecano, Emile Smith Rowe und Amadou Haidara stünden Stand jetzt alle Spieler zur Verfügung, sagte Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick am Sonntag vor dem Training des sächsischen Fußball-Bundesligisten.

RB Leipzigs Logo auf einer Eckfahne
RB Leipzigs Logo auf einer Eckfahne. Foto: Jan Woitas/Archiv
Leipzig.

Das bedeutet, dass der 60-Jährige auch mit den beiden wichtigen Mittelfeldspielern Emil Forsberg und Kevin Kampl für die Partie an diesem Montag (20.30 Uhr/Eurosport Player) planen kann. «Es ist eher die Qual der Wahl», sagte Rangnick.

Forsberg stieg am Samstag nach einer erneuten Verletzung wieder ins Training ein, Kampl absolvierte in der gesamten Woche die Einheiten mit dem Team. Mit einem Sieg könnte RB Leipzig in der Tabelle an Borussia Mönchengladbach auf Platz drei vorbeiziehen. Hoffenheim spielt um einen Rang für die Teilnahme an der Europa League.

Das allein macht für Rangnick auch den Reiz der Partie aus. Die Tatsache, dass er einst bei Hoffenheim arbeitete und Nagelsmann künftig in Leipzig trainieren wird, spielt für ihn keine große Rolle.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Informationen zum Spiel auf bundesliga.de