Logo

Rentner schläft am Steuer ein: 80 000 Euro Schaden

Unfall-Warndreieck
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/Archiv Foto: Patrick Seeger/Archiv
Nürtingen.

Nürtingen (dpa/lsw) - Ein Rentner ist in der Nähe von Nürtingen (Kreis Esslingen) am Steuer eingeschlafen und hat einen Unfall mit einem Schaden von rund 80 000 Euro verursacht. Der 80-Jährige selbst sowie die 68 Jahre alte Fahrerin eines anderen Wagens kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Das teilte die Polizei in Reutlingen am Donnerstag mit. Der Mann hatte demnach am Nachmittag zunächst eine Verkehrsinsel sowie ein Verkehrsschild überfahren und war anschließend auf das Heck des Wagens der 68-Jährigen geprallt. Durch den Aufprall wurde ihr Wagen auf ein drittes Fahrzeug geschoben. Der 28 Jahre alte Fahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, konnte seine Fahrt jedoch fortsetzen.

Mitteilung der Polizei