Logo

Ludwigsburg
Senior bleibt mit Auto auf Treppengeländer hängen

Auto fährt rückwärts Bahnhofsunterführung hinunter
Ein Auto ist in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts die Treppen einer Bahnhofsunterführung hinuntergefahren. Foto: Andreas Rometsch
Ein Senior ist in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts auf das Geländer einer Bahnhofsunterführung gefahren und hängen geblieben. Der Wagen des 91-Jährigen ragte laut Polizei am Dienstagvormittag mit dem Heck über dem Treppenabgang und musste geborgen werden. Der Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen wohl unverletzt, sagte eine Sprecherin. Wieso er rückwärts über den Bahnhofsvorplatz fuhr und in das Geländer krachte, war zunächst unklar. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Polizei hatte zunächst angegeben, der Fahrer sei mit seinem Wagen rückwärts die Unterführungstreppe hinuntergefahren, ihre Meldung später aber korrigiert.

Freiberg am Neckar. Pressemitteilung

© dpa-infocom, dpa:220927-99-918428/3