Logo

Trio aus Raum Stuttgart soll Mann in Paris entführt haben

Stuttgart/Paris (dpa/lsw) - Um sie zu erpressen, soll ein Trio aus dem Raum Stuttgart den Ehemann einer Verwandten in Paris entführt haben. Zwei der drei Männer seien festgenommen worden, als sie mit dem mutmaßlichen Entführungsopfer im Auto auf der Bundesstraße 10 in Esslingen unterwegs waren, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Stuttgart am Dienstag mit. Einen mutmaßlichen Komplizen der beiden Verdächtigen nahmen die Beamten später in Stuttgart fest.

Blaulicht
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration
Paris.

Der verschleppte 41-Jährige sei nach ersten Ermittlungen mit Messern bedroht und gefesselt worden, er sei aber körperlich wohlauf, sagte eine Polizeisprecherin. Bei der Entführung sei es wohl um Geldforderungen des Trios gegenüber der Frau des Entführten gegangen.

Die 42-Jährige hatte die Entführung ihres Mannes demnach am Montagmorgen den französischen Behörden gemeldet. Noch am gleichen Tag nahm die Polizei die mutmaßlichen Entführer fest. Laut einer Sprecherin der Stuttgarter Staatsanwaltschaft sitzen die Verdächtigen seit Dienstag in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:211130-99-201156/4

Mitteilung Polizei und Staatsanwaltschaft