Logo

Verkehrsunfall mit sechs Verletzten bei Gäufelden

Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Gäufelden (dpa/lsw) - Ein 33 Jahre alter Autofahrer ohne Führerschein hat womöglich einen Unfall nahe Gäufelden (Kreis Böblingen) mit sechs Verletzten verursacht. Dem Polizeipräsidium Ludwigsburg zufolge wollte der 33-Jährige am Dienstagabend mit seinem Wagen nach links auf eine Landstraße abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Auto, das ein 40 Jahre alter Mann fuhr.
Gäufelden.

Die sechs Insassen beider Fahrzeuge - vier Erwachsene und zwei Kinder - mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 40 000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

© dpa-infocom, dpa:220126-99-852104/3

Pressemeldung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg