Logo

Wohnhaus in Winnenden nach Brand einsturzgefährdet

Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Winnenden (dpa/lsw) - Ein Wohnhaus in Winnenden im Rems-Murr-Kreis ist am Samstag in Brand geraten und nun nicht mehr bewohnbar. Als die Feuerwehr bei dem Haus im Ortsteil Birkmannsweiler ankam, stand es bereits in Vollbrand, wie ein Sprecher der Polizei am Samstag mitteilte. Die einzige Bewohnerin des Hauses, eine 58 Jahre alte Frau, sei mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden.
Winnenden.

Der Schaden an dem nun akut einsturzgefährdeten Haus beträgt laut Polizei rund 450.000 Euro. Warum es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:220101-99-559881/2

Mitteilung der Polizei