Logo

Ortenaukreis
Zwei Verletzte und hoher Schaden bei Wohnungsbrand

Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. Foto: David Inderlied
Bei einem Wohnhausbrand in Ettenheim (Ortenaukreis) sind am Freitagabend zwei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden von 750.000 Euro, wie die Polizei Offenburg mitteilte. Schuld an dem Brand sei vermutlich ein technischer Defekt eines Gasheizstrahlers. Dieser habe für eine Stichflamme gesorgt, durch die in dem Zimmer Feuer ausgebrochen sei. Der Bewohner der Wohnung wurde durch die Flammen leicht verletzt. Das Feuer griff auf das Erdgeschoss und den Dachstuhl über.

Ettenheim. Alle sechs Bewohner konnten das Haus verlassen, wobei sich einer von ihnen nach Angaben der Polizei bei dem Sprung aus einem Erdgeschossfenster leicht verletzte. Die Feuerwehr löschte den Brand, das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.

Pressemeldung der Polizei Offenburg

© dpa-infocom, dpa:220402-99-767697/2