Logo

Winzerfest

Am Sonntag ist ein Festabzeichen erforderlich

Das Besigheimer Winzerfest rückt immer näher. An diesem Wochenende ist es so weit: Von Freitag, 15., bis Montag, 18. September, verwandelt sich der Stadtkern wieder in ein großes Weindorf, in dem die Vereine und Organisationen zahlreiche Schänken eingerichtet haben und Keller bewirtschaften, damit die Gäste auch in kulinarischer Hinsicht auf ihre Kosten kommen.

Besigheim. Höhepunkt des Besigheimer Winzerfestes ist der historische Festzug, der am Sonntag, 17. September, von 13 Uhr an durch die Innenstadt Besigheims führt. Unter dem Motto „Auch Luther trank gern guten Wein – drum laden wir zum Fest heut ein“ werden rund 70 Gruppen einen bunten und abwechslungsreichen Festzug bilden, der in der Hauptstraße von SWR-Moderator Gerd Motzkus und Klaus Schrempf, Besigheims Erster Beigeordneter, moderiert wird.

Zum Besuch des Festumzuges und allen anschließenden Veranstaltungen einschließlich des Feuerwerkes, das am Abend gezündet wird, ist ein Festabzeichen erforderlich. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, kann dies zum Preis von 2,50 Euro vor Ort erworben werden. (red)