Logo

Walheim

Bewerberzahl steigt an

Tatjana Scheerle will Bürgermeisterin werden – Bewerbungsfrist endet am 12. Juni

Tatjana Scheerle (Freie Wähler)
Tatjana Scheerle (Freie Wähler)

Walheim. Die Wahl des Nachfolgers von Walheims Bürgermeister Albrecht Dautel dürfte spannend werden: Nachdem Tatjana Scheerle gestern ihre Bewerbung im Rathaus abgegeben hat, sind es nun sechs Kandidaten.

Tatjana Scheerle, 1982 in Brackenheim geboren, kennt sich in Walheim aus: Nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten war sie von 2002 bis 2010 bei der dortigen Gemeindeverwaltung tätig. Wie die Kandidatin mitteilt, habe sie im Anschluss an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg studiert. Anfang 2013 schloss sie ihr Studium als Bachelor of Arts – Public Management ab.

Bereits während des Studiums habe sie sich für den Vertiefungsbereich Kommunalpolitik/Führung im öffentlichen Sektor entschieden. Während ihres Studiums sammelte sie weitere Berufserfahrung im Rahmen von Praktika beim Landratsamt Ludwigsburg, der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart, der Gemeinde Weissach im Tal sowie beim Auslandspraktikum in Australien.

Nach dem Studium war Tatjana Scheerle bei der Stadt Sindelfingen als Sachgebietsleitung Vollzugsdienst in der Straßenverkehrsbehörde tätig, bevor es sie wieder in die Heimat zurückzog: Als stellvertretende Hauptamtsleitung bei der Gemeinde Löchgau sammelte sie weitere Berufserfahrung, bevor sie Ende 2016 zur Gemeinde Untergruppenbach als Ordnungsamtsleitung gewechselt hat. „In den letzten Wochen wurde ich von Bürgerinnen und Bürgern aus Walheim angesprochen, ob ich nicht kandidieren möchte“, teilt Scheerle mit, die in Bönnigheim lebt. Nach reiflicher Überlegung habe sie sich für diesen Weg entschieden. Es sei eine Bewerbung mit Leidenschaft für Walheim. „Die anspruchsvollen Aufgaben benötigen ein fundiertes und umfassendes Verwaltungswissen, Praxiserfahrung und gleichzeitig einen Menschen, der auf die Bedürfnisse der Einwohner eingehen kann.“ Zu Walheim habe sie noch heute einen großen Bezug und wünsche sich für diesen liebenswerten Ort eine Fachfrau an der Spitze.

Der Nachfolger von Albrecht Dautel, der als Bürgermeister nach Bönnigheim geht, wird am 1. Juli gewählt. Die weiteren fünf Kandidaten sind Hans Joachim Thyret (Birkenfeld/Enz), Anja Klohr (Vaihingen), Steffen Hammel (Erligheim), Robert Bezner (Walheim) und Friedhild Miller (Sindelfingen).

Die Bewerbungsfrist endet am 12. Juni. (kau)