Logo

Kreis Ludwigsburg

Die großen Baustellen in den Sommerferien

Sommerzeit ist Baustellenzeit. Auch im Kreis Ludwigsburg wird in den kommenden Wochen eifrig gebuddelt. Verbunden damit sind häufig auch Einschränkungen für den Verkehr. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Maßnahmen.

350_0377_8830_Baustellen_im_Kreis

Kreis Ludwigsburg. AGesamtsperrung des Verkehrs Kreuzung Blumenstraße in Löchgau. Aufgrund eines Neubaus von Wasserleitungen und dem Vollausbau der Straße ist die Marienstraße ab der Kreuzung Blumenstraße bis einschließlich der Einmündung Reinhold-Bechtle-Straße bis voraussichtlich Oktober komplett gesperrt.

BIn Besigheim wird ab Montag der Belag der Ortsdurchfahrt (L 1113) erneuert. Dies dauert voraussichtlich bis 31. Juli. Kosten: rund 60.000 Euro.

CAuf der Kreisstraße zwischen Sersheim und Hohenhaslach (K 1638) wird noch bis zum 9. August die Fahrbahn erneuert. Diese Maßnahme kostet rund 140.000 Euro.

DDie Talstraße in Sersheim wird während der Ferien saniert und die Versorgungsleitungen werden erneuert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Reichstraße und Sonnenweg. Die Straße ist während der Bauzeit gesperrt, wobei die Anlieger eine Zugangs-, teilweise auch eine Zufahrtsmöglichkeit haben.

EIn Bietigheim-Bissingen ist die Kleinsachsenheimer Straße vom 5. bis 30. August gesperrt. Hier werden Belagsarbeiten durchgeführt. Bus und Anwohner frei können die Straße jedoch teilweise nutzen. Der Bus kann am 5. und 6. August aufgrund der Fräsarbeiten sowie von Mittwochabend, 14..August ab circa 18 Uhr bis Freitagabend, 16. August wegen Belagseinbau nicht durch die Kleinsachsenheimerstraße fahren.

FDie Schubertstraße in Benningen ist noch bis Oktober voll gesperrt. Hier werden ein neuer Kanal und Wasserleitungen verlegt, die Straße erneuert.

GIn Vaihingen wird eine Fernwärmeleitung an der Franck-/Gerberstraße - Ecke Stuttgarter Straße verlegt. Neben einigen anderen Maßnahmen wird diese Baustelle den Durchgangsverkehr am meisten beeinträchtigen.

HIn der Regie des Regierungspräsidiums Stuttgart steht die Fahrbahndeckenerneuerung der Landesstraße zwischen Markgröningen und Pulverdinger Kreuzung (L1138) Beginn der Maßnahme ist geplant ab Anfang September, für maximal zwei Wochen.

IAuf der B 10 bei Schwieberdingen, Anschluss Deponie Burghof werden die Leitplanken erneuert. Die Arbeiten starten Anfang August und dauern bis Ende der Sommerferien. Gemeinsam mit der Erneuerung auf der B 10/ Friedrichswahl sind hier Kosten von 500.000 Euro zu erwarten.

JBei Schwieberdingen wird die Ampel an der Weinstraßenkreuzung vom 20. bis 23. August erneuert. Die Kostenbelaufen sich auf rund 25.000 Euro. Das Steuergerät der Ampel ist alt und muss erneuert werden. Außerdem wird die Ampelanlage auf LED-Technik umgerüstet (bessere Sichtbarkeit, nebenbei auch energiesparender). Umleitungen werden ausgeschildert (die Klappschilder sind schon installiert), weil einige Fahrbeziehungen während der Arbeiten nicht mehr funktionieren.

KSeit gestern wird an der Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd der A.81 die Ausfahrt aus Richtung Heilbronn kommend gesperrt. Autofahrer müssen daher bereits an der Anschlussstelle Ludwigsburg-Nord ausfahren oder an der Anschlussstelle Zuffenhausen wenden und die Ausfahrt Ludwigsburg-Süd in Fahrtrichtung Heilbronn nutzen. Die Einfahrt in Richtung Stuttgart bleibt gesperrt. Voraussichtlich ab Mitte August ist hier wieder mit freier Fahrt zu rechnen.

LAuf der Heilbronnerstraße (L.1100) von Hochberg nach Poppenweiler wird kurz nach den Ferien vom 16. bis 27..September der Fahrbahnbelag erneuert. Dies bringt nicht nur Verkehrsbehinderungen mit sich, sondern kostet rund 130.000 Euro.

MLangwierig wird die Leitplankenerneuerung auf der B.27 zwischen Ludwigsburg und Stuttgart. Geplant ist diese Maßnahme noch in den Sommerferien zu beginnen und bis Ende November zu beenden. Kosten: 1,2 Millionen Euro.

NAuf der A.81 wird seit gestern das Autobahnkreuz Zuffenhausen umgebaut. Mit etlichen Behinderungen ist auch während der Sommerferien zu rechnen.

OVon Anfang August bis Ende der Sommerferien werden auf der B.10 von Stuttgart-Friedrichswahl kommend die Leitplanken erneuert. Gemeinsam mit der Maßnahme in Schwieberdingen laufen Kosten von rund 500.000 Euro auf. Ziel ist, die Straße sicherer zu machen, indem man eine neue Mittelplanke einbaut, die stabiler ist. So können Lkw nicht mehr so einfach durchbrechen. Während der Bauzeit wird der Verkehr weitgehend auf einer Spur verlaufen.

Autor: