Logo

Pflege-Engpass

Ludwigsburg: Wegen Personalnot schließt Klinikum Stationen

Gleich zwei Stationen sind in der Sommerferienzeit im Ludwigsburger Klinikum komplett geschlossen. Foto: Adobe Stock/sveta
Gleich zwei Stationen sind in der Sommerferienzeit im Ludwigsburger Klinikum komplett geschlossen. Foto: Adobe Stock/sveta

Ludwigsburg. „Die Situation in diesem Jahr ist so dramatisch wie in den vergangenen zehn Jahren nicht“, sagt Matthias Ziegler, Regionaldirektor des Klinikums Ludwigsburg. Dass in den Sommerferien ganze Stationen geschlossen werden, sei zwar nicht ungewöhnlich. Geplante Operationen finden wenn möglich nicht während der Haupturlaubszeit statt. Doch darüber hinaus sei die Pflege- situation im Klinikum äußerst angespannt.

„Wir haben alle Hände voll zu tun, unserem Versorgungsanspruch gerecht zu werden.“ Aktuell seien 31 Stellen in der Pflege nicht besetzt. Man behelfe sich aktuell mit 25 Zeitarbeitskräften sowie ausländischen Pflegekräften. Ziegler blickt mit Sorge auf das bevorstehende Winterhalbjahr, wenn die Patientenzahlen wieder steigen. Wenn sich die Personalsituation nicht verbessere, müsse auch mit Bettenreduzierung gearbeitet werden. (red)

Seite 5

Mehr zum Thema in der Ludwigsburger Kreiszeitung, die Sie unter unseren Abo-Angeboten kennenlernen können.