Logo

Schönheitskur ist abgeschlossen

Stadtinfoladen präsentiert sich mit neuer Optik – Angebot besteht seit 20 Jahren

Kleine Feier zur Wiedereröffnung: Der Stadtinfoladen hat einen frischen Anstrich bekommen.Foto: Oliver Bürkle
Kleine Feier zur Wiedereröffnung: Der Stadtinfoladen hat einen frischen Anstrich bekommen. Foto: Oliver Bürkle

marbach. Nach einer Renovierungspause ist der Stadtinfoladen wieder geöffnet. Die Anlaufstelle für Einheimische und Touristen präsentiert sich nun in moderner Optik.

Der Stadtinfoladen wird von einem ausschließlich ehrenamtlich arbeitenden Team betrieben. Nach 20 Jahren wurde nun eine Renovierung samt frischem Anstrich notwendig. Rainer Abbenseth aus dem Team erklärt: „Unsere Waren sollten besser präsentiert werden“. Zuvor wurden die Schillertassen, Tobias-Mayer-Taschen, Kalender, Postkarten, Bücher und Mayers Mond-Globen in Glasvitrinen ausgestellt, was optisch wenig attraktiv war.

Um den Umbau in möglichst kurzer Zeit hinzubekommen, haben viele der ehrenamtlichen Mitarbeiter angepackt. „So wurden in kurzer Zeit um die 500 verschiedene Prospekte und Flyer in Kartons und Schubladen verpackt“, so Abbenseth. Dann konnten der Ladenbauer und der Maler loslegen und das Team nach einer Woche wieder alles einräumen. „Die am meisten gefragten Informationen über Marbach und das Bottwartal stehen jetzt direkt am Eingang, weil es da die meisten Besucher auch zuerst hinzieht“, so Elke Staudenbacher aus dem 40-köpfigen Team der Ehrenamtlichen.

Noch kleine Experimente

Direkt neben dem Eingang weist jetzt eine Plakatwand auf die Veranstaltungen in der Region hin. An der Wand rechts vom Eingang finden die Besucher alles wie gewohnt: die Themen Vereine, Bürgerservice und Soziales. Rote Blenden oben an den Regalen sollen die Orientierung erleichtern. „Wir werden auch noch ein bisschen experimentieren“, sagt Elke Staudacher. „Vielleicht kommen in den Innenraum auch noch Sitzgelegenheiten und Stehtische.“

Seit Anfang der Woche ist der Stadtinfoladen wieder geöffnet. Die Freiwilligen servierten dem Bürgermeister, den Sponsoren und Besuchern des Stadtinfoladens am Eröffnungstag Wein, Wasser, Säfte und Brezeln.

Seit 20 Jahren gibt es den Stadtinfoladen in der Marktstraße 25, direkt neben dem Rathaus. Schnell wurde er zur beliebten und stark frequentierten Anlaufstelle. Einheimische, auswärtige Besucher und Touristen aus dem Ausland erhalten hier Hinweise und Anregungen für die Freizeitgestaltung: Auskünfte und Informationen über die Museen und Sehenswürdigkeiten in Marbach, Informationen über die denkmalgeschützte Altstadt und das Literaturmuseum. Hungrige und Durstige erhalten gastronomische Adressen, es gibt Tipps zu Übernachtungsmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer und Kurzurlauber. Wer die Schönheit der hiesigen Wiesen, Wälder und Weinberge liebt, erhält eine große Auswahl an Wander- und Fahrradkarten aus der direkten Umgebung und dem ganzen Bottwartal sowie Informationen über Theater-, Musik- und Kulturveranstaltungen bis hin zu Auskünften über regionale Attraktionen. (red)