Logo

Vaihingen

Stadt bewirbt sich für Gartenschau

Jetzt ist es amtlich: Vaihingen bewirbt sich für eine Gartenschau im Zeitraum zwischen 2026 und 2030. Das Format – ob Landesgartenschau oder Gartenschau – lässt man offen. Der Gemeinderat hat am Donnerstag einstimmig den Segen dafür gegeben. Bis 22. Dezember müssen die Unterlagen beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart vorliegen.

Vaihingen. Laut Johann Senner vom Büro Planstatt Senner hat Vaihingen ideale Bedingungen für eine Gartenschau: „Die Lage ist herausragend, fast einmalig.“ Der Bereich Köpfwiesen sei „a g’mähts Wiesle“. Er geht davon aus, dass man sich mit zehn bis 20 weiteren Bewerbern um eine Gartenschau auseinandersetzen muss. Man müsse mit einen Budget von rund 15 Millionen Euro für die Daueranlagen rechnen. Ein Ausstellungskonzept liege bei zwei bis vier Millionen Euro. (aa)