Logo

Kurzweiliges Video zur Mittagspause : Museum Ludwigsburg liefert Einblicke in die Geschichte Pfizers

Karl Pfizer wurde in Ludwigsburg geboren.
Karl Pfizer wurde in Ludwigsburg geboren.

Ludwigsburg. Egal ob Corona-Impfstoff oder Viagra – der Name Pfizer ist heute weltweit ein Begriff. Die Basis für den Weltkonzern hat der Ludwigsburger Karl Pfizer geschaffen. Im Rahmen der digitalen Museumspause hat das Museum Ludwigsburg jetzt Einblicke in die Geschichte von Pfizer gegeben.

Da die Museumspause in Ludwigsburg nicht vor Ort stattfinden kann, wurde ein kleines Video produziert, bei dem man einen Blick in interessante Teile der Dauerausstellung werfen kann. Dabei geht es in dem aktuellen Clip indirekt um ein ganz aktuelles Thema, nämlich den Pharmakonzern Pfizer, dessen Gründer in Ludwigsburg geboren wurde.

Von Ludwigsburg nach Brooklyn

Karl Pfizer wanderte 1848 von Ludwigsburg nach Brooklyn aus und gründete dort eine eigene Firma. Im Zweiten Weltkrieg war das Unternehmen in der ersten industriellen Produktion des Wirkstoffs Penicillin führend. Ein anderes berühmtes Mittel der Firma Pfizer ist Viagra, das ursprünglich zur Behandlung von schlechter Durchblutung des Herzens entwickelt wurde. Bei den männlichen Probanden kam es dann jedoch zu ganz unerwarteten Nebenwirkungen.

Noch mehr spannende Einblicke sehen Sie im Video.