14. August 2014

Amann & Söhne GmbH & Co. KG – Unternehmensgeschichte

1854 - Gründung der Nähseidenfabrik in Bönnigheim

 

1904 - Neues Fabrikgebäude

 

1954 - 100 Jahre Amann

 

1955 - Pionierarbeit für synthetische Fäden. Die Marke: Serafil

 

1968 – saba: Mit der Marke saba als 3-Zylinder-Konstruktion beginnt eine neue Ära der  Synthetik-Nähgarne.

 

1974 – Rasant.  Der Polyester/Baumwolle Umspinnzwirn kommt auf den Markt und beginnt seinen erfolgreichen Werdegang.  

 

1980 - sabac:: Mit dem Polyester/Polyester Umspinnzwirn sabac geht AMANN völlig neue Wege in der Nähfadentechnologie.

 

1993 - Neue Färberei. In Augsburg wird eine neue hochmoderne Nähgarnfärberei in Betrieb genommen.

 

1994 - Amann übernimmt das Traditionsunternehmen Ackermann-Göggingen AG. Diese Übernahme macht AMANN zu einem der weltweit größten Nähfadenunternehmen und bringt zusätzlich Kompetenz im Bereich Stickgarne.

 

2002 - techX Performance Threads - das technische Nähfadensortiment. Erfolgreiche Markteinführung eines neuartigen Spezialitätenprogramms für technische Textilien.  

 

2004 - 150 Jahre Amann. Ein Traditionsunternehmen wird zum Global Player.
sabaFLEX. Mit dem hoch elastischen Nähfaden sabaFLEX setzt Amann neue Maßstäbe im Bereich Sportswear, Wäsche und Badebekleidung.

 

2006 - Neue Amann Produktionsstätte in Rumänien. Am 1. August eröffnet die neue Produktionsstätte in der Nähe von Brasov, Rumänien.
Serabraid - Die neue Flechtgarnlinie. Amanns neue Flechtgarnlinie Serabraid bietet ein gestalterisches Element für die optische Aufwertung von groben Ziernähten bei  Schuhen, Taschen, Polstermöbeln aber auch bei Autositzen und Lederlenkrädern.

 

2008 -  Die Amann Group übernimmt Oxleys Threads LTD. Mit der Übernahme von Oxley Threads Ltd. Mitte 2008, einem der bekanntesten Nähfadenhersteller Europas, bindet AMANN das englische Traditionsunternehmen in sein internationales Wirkungsfeld ein und stärkt so seine Kompetenz speziell im Bereich Automotive.

 

2009 - Maximale Qualität bei maximaler Verantwortung. Zur weiteren Optimierung der Ökobilanzen seiner Näh- und Stickgarne hat AMANN unter dem Label LIFECYCLE THREADS erstmals Produkte aus recyceltem Polyester sowie aus Organic Cotton auf den Markt gebracht.

Produktionsstart in China. Mit der Inbetriebnahme der ersten Zwirnmaschinen in Yancheng kann Amann den Produktionsstart in China feiern. Der dortige Aufbau von Produktionskapazitäten stellt eine Just-in-time Belieferung des asiatischen Marktes sicher.

 

2012 - Amann Bangladesh. Baubeginn einer hochmodernen Produktionsstätte in Bangladesh

 

www.amann.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil