14. September 2013

0:1 in Sandhausen keine Werbung für FCK-Interimscoach Schäfer

Sandhausen (dpa) - Auch im zweiten Spiel unter der Regie von Oliver Schäfer hat der 1. FC Kaiserslautern keine Werbung für eine dauerhafte Beschäftigung des Interimstrainers gemacht. Nach dem 2:2 gegen Energie Cottbus verloren die Gäste beim SV Sandhausen in der 2. Fußball-Bundesliga 0:1. Der FC St. Pauli hat den Sprung ins obere Tabellendrittel geschafft. Die Kiezkicker setzten sich am Millerntor gegen den FSV Frankfurt mit 2:1 durch und kletterten mit nun elf Zählern aus sieben Partien auf den vierten Platz.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil