27. Juli 2012

135 Kilo Kokain beschlagnahmt

Stuttgart (dpa) - Im Kreis Calw in Baden-Württemberg haben Ermittler 135 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Riesenmenge Rauschgift aus Südamerika war in einem Container mit Maschinenteilen versteckt. Es soll sich um die größte Einzelmenge handeln, die die Fahnder seit 1990 im Südwesten sicherstellen konnten. Neun Menschen seien bereits Anfang Juli festgenommen worden, darunter zwei 37-Jährige im Schwarzwald, die die Drogen in Europa verkaufen sollten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil