22. April 2012

136 Verletzte bei Frontalzusammenstoß von Zügen in Amsterdam

Amsterdam (dpa) - Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Zügen im Zentrum von Amsterdam sind am Abend 136 Menschen verletzt worden. Nach Angaben eines Sprechers der niederländischen Bahn prallten ein Schnellzug und ein doppelstöckiger Regionalzug unweit des Bahnhofs von Amsterdam-Sloterdijk aus zunächst unbekannter Ursache aufeinander. Feuerwehr und Polizei sprachen nach niederländischen Medienangaben von 13 «sehr schwer» und 43 ernsthaft Verletzten. Die Verletzten hätten vor allem Knochenbrüche und Prellungen erlitten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil