13. November 2016

14-Jähriger soll Mutter lebensgefährlich verletzt haben

Bitterfeld-Wolfen (dpa) - Ein 14-Jähriger soll in Sachsen-Anhalt versucht haben, seine Mutter umzubringen. Die 58-Jährige wurde gestern Abend in ihrer Wohnung in Bitterfeld-Wolfen mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen gefunden. Der Sohn soll zur Tatzeit mit seiner Mutter allein in der Wohnung gewesen sein. Die Staatsanwaltschaft stellte gegen ihn einen Haftantrag wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Wie und unter welchen Umständen es zu den Verletzungen der 58-Jährigen kam, ist noch unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil