20. Juli 2012

14 Tote bei Blutbad während «Batman»-Premiere in Denver

Denver (dpa) - Bei einer Premiere des neuen «Batman»-Films hat ein Mann in einem Kino im US-Staat Colorado 14 Menschen getötet. 50 Besucher wurden nach Polizeiangaben verletzt. Der mutmaßliche Schütze sei festgenommen worden. Der Vorfall ereignete sich bei einer Mitternachtspreview des Films «The Dark Knight Rises» in in der Stadt Aurora bei Denver. Nach Medienberichten untersucht die Polizei jetzt die Wohnung des mutmaßlichen Täters. Laut CNN gibt es keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil