27. Dezember 2012

15-Jähriger soll aus Eifersucht Teenager erstochen haben

Vöhringen (dpa) - Gegen einen 15-Jährigen ist Haftbefehl erlassen worden, weil er in Vöhringen in Baden-Württemberg einen 17-Jährigen erstochen haben soll. Ihm wird Totschlag vorgeworfen. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Er hat etwas zu der Tat gesagt, von einem Geständnis wollte die Staatsanwaltschaft aber noch nicht sprechen. Täter und Opfer hatten sich getroffen, um einen Streit um ein Mädchen zu klären. Der Ältere schlug den 15-Jährigen, der ein Messer zückte und dreimal auf den 17-Jährigen einstach.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil